post

Tablet-Etui aus ökologisch zertifiziertem Papier

Wer selbst einen ebook-Reader oder ein Tablet sein eigen nennt, der möchte das Gerät meist auch geschützt aufbewahren. Im Atelier von traditionsWerk sind wir durch unser Nachhaltigkeitsengagement neue Wege gegangen und verwenden für das Tablet-Etui ein öko-zertifiziertes Kraftpapier. An dessen innere Seite schmiegt sich ein schützendes Innenfutter aus gelbem Naturfilz.

Als Zeichen der Individualität dient das quer angeordnete Kaffeesack-Ornament mit dem Schriftzug“Nicaraguan Coffee„, der sowohl die Vorder- als auch die Rückseite des Tablet-Etuis durchgängig umschließt. Wem das noch nicht individuell genug ist, der kann darüber hinaus das Kraftpapier selbst beschriften oder bemalen.

Im Atelier in Fürth haben wir noch einige weitere Varianten der Tablet-Hüllen vorrätig. Wem der Weg dafür zu weit ist, der kann das Etui auch über etsy kaufen. Mit einem Doppelklick kommen Sie hier zum Angebot !

post

traditionsWerk im FrankenFernsehen

Ein kleiner Einblick in das Atelier von traditionsWerk im FrankenFernsehen und eine gute Basis für unser Nachhaltigkeitsengagement. Vielen lieben Dank an Julia Baum für den schönen Bericht und an Harald Friedrich für die exzellente Arbeit hinter der Kamera.

Wenn Sie den Filmbericht ansehen möchten … einfach nur hier anklicken !

traditionsWerk Schere im Atelier

Und hier geht es zum Magazin: Guten Abend Franken vom 09.03.2016

post

Tasche auf indisch

Die Tasche aus dem Atelier von traditionsWerk ist einfach ein Traum: Rhabarberleder in Kombination mit einem einprägsamen Motiv eines indischen Kaffeesacks. Das Motiv „Coffees of India“ harmoniert hervorragend zu dem schieferfarbenen Leder. Beim Anblick dieses Objektes bekommen auch die Begriffe „Upcycling“ und „Nachhaltigkeitsengagement“ völlig neue Dimensionen. Warum das so ist ? Ganz einfach:

Die meisten Leder werden mit Chromsalzen gegerbt, da es das kostengünstigste Verfahren darstellt. Allerdings erkauft man sich damit auch eine hohe Schadstoff- und Umweltbelastung. Und chromgegerbte Leder sind bei vielen Menschen für Allergien verantwortlich und somit gesundheitsschädlich.

Im Sinne unseres Nachhaltigkeitsengagements haben wir nach Alternativen gesucht und verwenden seit knapp fünf Jahren mit Rhabarber gegerbtes Leder für unsere Taschen. Durch das Gerbverfahren auf pflanzlicher Basis wird einerseits die Umwelt geschont, andererseits unterstützen wir dadurch die Nutzung regionaler Ressourcen und nachwachsender Rohstoffe.

Tasche traditionsWerk Coffees of India 9

Alle Taschen sind Unikate und werden ausschließlich unter dem Label „traditionsWerk“ in Fürth / Bayern von Hand und mit viel Herzblut gefertigt.

post

Die neuen Säcke sind da

In den letzten Tagen sind wieder einige leere Kaffeesäcke im Atelier von traditionsWerk eingetroffen. Nach der ersten Sichtung auf ihre Verwendbarkeit werden die neuen Säcke geordnet und nach Motiven sortiert. Danach kommen sie in unser Lager, um dann bei passender Gelegenheit für das entsprechende Objekt wieder hervorgeholt zu werden.

Kaffeesäcke neu traditionsWerk

Beim Zuschnitt von Kaffeesäcken aus Jute oder Sisal arbeiten wir sehr materialschonend, allerdings fällt auch bei uns Verschnitt in kleinen Mengen an. Als Nachhaltigkeitsleistung im Sinne unseres Nachhaltigkeitsengagements für den deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) verwerten wir diese Abfälle aus Jute und Sisal in unserem Ateliergarten.

Sackreste DNK Recycling traditionsWerk

post

Bald ist Valentinstag

Das Jahr ist noch jung, doch das erste Event kündigt sich bereits an: Im Atelier von traditionsWerk bearbeiten wir derzeit eine Kundenbestellung über 150 Herzen aus Kaffeesack.

Herzen Valentinstag tradtionsWerk 2

Herzen gefüllt traditionsWerk

Gefüllt mit duftenden Silberhäutchen und als Anhänger gestaltet, werden diese Herzen im Februar an liebenswerte Menschen verschenkt, die sich von Herzen darüber freuen können. Denn am 14.02.2016 ist Valentinstag, der Tag der Liebenden.

Herzen fertig traditionsWerk

post

Das Geld wandert nach Zentralamerika

Das könnte man wörtlich nehmen, denn schließlich passen so einige Scheine in die Geldbörse mit dem aufgedruckten ANTIGUA-Logo. Das Motiv wurde aus einem original Kaffeesack aus Guatemala verwendet. Der ursprünglich enthaltene Kaffee stammt aus der Großgemeinde Antigua im zentralen Hochland Guatemala.

Der Kaffee aus Guatemala galt einst als einer der besten Kaffees der Welt. Aufgrund fehlender Sorgfalt bei der Ernte und ungleicher Sortierungen litt die Qualität in der Vergangenheit deutlich. Durch den ausgewogenen und würzigen Geschmack und der sehr guten Verträglichkeit gehört er heute jedoch wieder zu den Top 10 der Welt.

Der Kaffee aus dem verwendeten Kaffeesack wird von Kleinbauernkooperativen bezogen, welche dem Kooperativen-Dachverband FEDECOCAGUA R.L. angehören. FEDECOCAGUA R.L. (Federación de Cooperativas Agrícolas de Productores de Café de Guatemala R.L.) ist ein Dachverband von aktuell über 140 Kaffee-Genossenschaften, der 1969 von Kleinbauern gegründet wurde. Jede dieser Kleinbauernkooperativen ist auch Miteigentümer des Dachverbandes. Durch FEDECOCAGUA können circa 20.000 guatemaltekische Kaffeekleinbauern ihren Kaffee ohne Mittelsmänner auf dem Weltmarkt effizient über ihren eigenen Dachverband vermarkten.

Das im Atelier von traditionsWerk angefertigte Portemonnaie ist ein absolutes Unikat und wurde auf Wunsch als Einzelstück im Kundenauftrag hergestellt.

Portemonnaie ANTIGUA 1

Portemonnaie ANTIGUA 2

Portemonnaie ANTIGUA 3

Portemonnaie ANTIGUA 4

post

Kaffeetaschen oder Kaffeesacktaschen

Kaffeetaschen oder Kaffeesacktaschen – nur eine sprachliche Variante ?

Weit gefehlt, denn wenn auch bei beiden Produkten auf Verpackungsmaterialien zurückgegriffen wird, ist jedoch nur die Kaffeesacktasche das Objekt, welches den original Jutesack verwendet, der zum Transport der noch grünen Kaffeebohnen aus den Ursprungsländern genutzt wird.

Im Gegensatz dazu wird für die Herstellung einer Kaffeetasche auf die Verpackungen von handelsüblichen Röstkaffees zurückgegriffen: Kaffeetüten aus beschichtetem Papier.

Somit gibt es schon erhebliche Unterschiede zwischen Kaffeetaschen aus Kaffeetüten und den Kaffeesacktaschen aus nachhaltigen Materialien von traditionsWerk.

Wir entwickeln und produzieren in Deutschland seit 2009 auschließlich unsere in Handarbeit liebvoll gefertigten original Kaffeesacktaschen. Überzeugen Sie sich vor Ort in unserem Atelier in Fürth von der hochwertigen Verarbeitung der Handtaschen – kommen Sie vorbei und erfühlen Sie den Unterschied, wir freuen uns auf Sie !

post

Wohin mit dem Geld ?

Das Portemonnaie aus dem Atelier von traditionsWerk nimmt Scheine und Kreditkarten, auch Visitenkarten sind dort sicher aufgehoben. Durch die harmonische Kombination mit schwarzem Jeansstoff entsteht so eine einzigartige Geldbörse.

Der eigens dafür verwendete Kaffeesack stammt von Sandalj Trading Company. Das Unternehmen aus Triest / Italien hat eine langjährige Erfahrung mit der Einfuhr von ungerösteten Kaffeebohnen für die Herstellung von Espresso.

Portemonnaie-traditionsWerk-1

Portemonnaie-traditionsWerk-3

Portemonnaie-traditionsWerk-2

post

Wie präsentiert man ein Objekt ?

Die ewige Frage,die nicht nur Designer beschäftigt: Ist ein Stuhl, der im Original von Arne Jacobsen entworfen wurde, ein Kunstobjekt oder nur ein Möbelstück ? Für uns ist die Antwort klar: Natürlich ist das ein Objekt, denn gerade durch das Upcycling des Klassikers mit Lammnappa im Rückenbereich und einem extrem seltenen Kaffeesack als Sitzfläche, kommt der Stuhl – unter Kennern auch als Fritz-Hansen-Stuhl bekannt – als künstlerisches Objekt zur Geltung auf dem man auch sitzen kann.

Fritz Hansen Upcycling Stuhl traditionsWerk

Für Präsentationszwecke ist dann neben unzähligen Photos auch der nachfolgende FIlm entstanden …

post

3C-Kollektion: Creme, Coffee, Cherry

Erste Einblicke in die neue 3C-Kollektion ! Sowohl das Kleid als auch das Top sind jeweils aus cremefarbiger Bio-Baumwolle mit fein stilisierten Applikationen von Kaffeeblättern und Kaffeekirschen von Hand gearbeitet. Daher rührt auch der Name der Kollektion: Creme, Coffee, Cherry ergeben abgekürzt: 3C.

Für diese Kollektion wurde die schlichte und einfache Eleganz mit dem Kaffee-Thema kombiniert. Die Inspiration dafür bekam unsere Designerin durch Betrachtung der Wertschöpfungskette beim Kaffee. Dort beginnt alles mit und bei den Kaffeebauern. Diese Atmosphäre und das Lebensgefühl soll die 3C-Kollektion transportieren und das verknüpfen wir mit einer hohen Qualitätsanmutung eines maßgefertigten Einzelstücks.

3C-Kollektion-traditionsWerk-3

3C-Kollektion-traditionsWerk-2

Die beiden „Haute Couture“-Modelle werden auf Anfrage gern auch für Sie im Atelier von traditionsWerk maßgeschneidert.